EDV-Versicherung

image

EDV-Versicherung

Versicherungsschutz für Ihre Arbeitsgeräte und digitalen Informationen.


Die EDV oder eine elektronische Fertigungsstraße fällt aus? Mögliche Folgen:

Stillstand der Produktion
Dienstleistungen können nicht angeboten werden
Verlust einer langjährig aufgebauten Kundenkartei
Hohe Kosten für Notbetrieb
EDV-Sachversicherung bzw. Elektronik-Versicherung:
Versichert ist die Hardware (PC, Drucker...) zum Neuwert gegen plötzlich von außen einwirkende Gefahren wie: Bedienungsfehler, unsachgemäße Handhabung, Flüssigkeiten aller Art, Brand, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, etc.
Die EDV-Sachversicherung übernimmt die Kosten für Reparatur und Ersatzteilbeschaffung.

Informationsverlust- und Datenträger-Versicherung:
Ersetzt werden die Datenwiederbeschaffungs- und -aufbringungskosten, wenn die Daten durch einen, an den Datenträgern eingetretenen Sachschaden oder auch ohne einen solchen (Datenverlust verursacht durch Viren oder Hacker) verloren gegangen sind.
Bitte, beachten Sie, dass Datenrekonstruktion extrem zeitintensiv und somit teuer ist. Neben einer ständigen Datensicherung und Auslagerung der Sicherungsdaten empfiehlt sich diese Versicherung mit einer ausreichend kalkulierten Versicherungssumme auf Erstes Risiko.

Mehrkosten-Versicherung:
Diese Variante deckt die Mehrkosten, die nach einem versicherten Sachschaden, inkl. innere Schäden, durch die Benützung einer Ersatzanlage entstanden sind.

Computer-Missbrauchversicherung:
Diese Variante deckt Vermögensschäden durch vorsätzliche Manipulation von namentlich bekannten und schadenersatzpflichtigen Dienstnehmern.

Achtung:

Eine regelmäßige Datensicherung ist Voraussetzung für den Abschluss einer maßgeschneiderten EDV-Gesamtversicherung.